Altes Hüttenareal Neunkirchen

Bilder

Beschreibung

Kurzbeschreibung: 

Auf dem ehemaligen Gelände des Neunkircher Eisenwerks entstand im Laufe der 90er Jahre ein etwa 40 Hektar großes Hüttenareal, auf dem mehrere Monumente und Relikte aus der Hüttenära zu bestaunen sind. Vom ehemaligen Eisenwerk und Stummschen Familienbesitz wurden die Hochöfen II und VI, die Cowper, der Wasserturm, die Gebläsehalle und die Stummsche Reithalle in den neu konzipierten Hüttenpark integriert. Während die Gebläsehalle un die Stummsche Reithalle als Veranstaltungsorte für kulturelle Events aller Art genutzt werden, wurde der ebenfalls im Hochofenbereich stehende Wasserturm 1996 in privater Initiative unter Berücksichtigung denkmalpflegerischer Belange zu einem architektonisch bemerkenswerten Gastronomie-, Fitness- und Kinozentrum umgebaut. Im angrenzenden Hüttenpark erhalten Besucher bei geführten Rundgängen Einblicke in die Lebenswelt der Hüttenherren und Arbeiter. Großmaschinenteile aus dem ehemaligen Eisenwerk, im Gelände als Objekte aufgestellt, erinnern gemeinsam mit der Hochofengruppe an die Eisenzeit. Der Park steht jedoch auch allen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Neunkirchen für eine stadtkernnahe Erholung zur Verfügung.

drehrelevante Fakten

Öffnungszeiten: 
Das Hüttenareal ist jederzeit frei zugänglich. Der Zugang zum Hochofen und zur Gebläsehalle ist nur auf Anfrage möglich.
Nutzung: 
Tourismus, Parkanlage, Gastronomie und Kino im Wasserturm, Konzerte und Kulturveranstaltungen in der Gebläsehalle und der Stummschen Reithalle
Zustand: 
Die Objekte auf dem alten Hüttenareal sind in einem guten Zustand. Die Hochöfen sind so abgesichert, dass man sie besteigen kann.
Innenarchitektur: 
In der Kuppel des Wasserturmes ist ein Kino sowie eine Bar beheimatet. Die Stummsche Reithalle ist zu einem Veranstaltungsraum umgestaltet, in dem regelmäßig kulturelle Veranstaltungen stattfinden.
Geräuschesituation: 
Die Hochofenanlage liegt in unmittelbarer Nähe zur Innenstadt, so dass stets der Lärm des Stadtverkehrs zu hören ist.
Umgebung: 
Hochofen, Wasserturm und Stummsche Reithalle liegen genau zwischen Hüttenpark und dem Einkaufscentrum Saarpark Center.
Aufzüge: 
Nicht vorhanden
Mögliche Störfaktoren: 
Lärm durch Stadtverkehr, Parkplatzbetrieb und Besucher der Gastronomie im Wasserturm
Catering: 
Gastronomie im Wasserturm und im Saarpark Center
zusätzliche Räumlichkeiten: 
Nach Absprache ist die Nutzung eines Info-Raumes möglich

Anbindung

Auto: 
Auf die Autobahn A8 Richtung Neunkirchen fahren, Ausfahrt "Neunkirchen" nehmen, der Beschilderung Richtung "Saarpark Center" folgen. Die Schornsteine sind schon von weitem zu erkennen.
Bahn: 
Hauptbahnhof Neunkirchen ca. 1km entfernt, ab dort weiter mit dem Bus

Versorgung

Sanitäre Anlagen: 
Im Gastronomie-Bereich des Wasserturmes vorhanden
Parkflächen: 
In großer Anzahl in unmittelbarer Umgebung zum Hüttenareal vorhanden: Parkplatz am Hochofen, Parkplätze Saarpark-Center, Parkplatz am Spitzbunker
Stromversorgung: 
Auf Anfrage vorhanden
Wasserversorgung: 
Auf Anfrage vorhanden

Kontakt

Steffen Conrad
Karte: