Altes Rathaus Homburg

Bilder

Beschreibung

Kurzbeschreibung: 

Historisches Dienstgebäude am Marktplatz der Kreisstadt Homburg. Die Errichtung des Rathauses um 1680 fällt in die Zeit des Neuaufbaus der Stadt nach ihrer totalen Zerstörung im Dreißigjährigen Krieg.

Die zum Rathaus gehörende Gastwirtschaft „Zu den heiligen drei Königen" wird 1684 die erste Niederlassung der Franziskanermönche. Bis 1924 ist das Alte Rathaus Sitz der Stadtverwaltung. Das 1945 durch Fliegerangriffe stark beschädigte Rathaus wird nach dem Krieg wieder instandgesetzt. 1952 wird das Rathaus um den nördlichen Anbau und den Arkadenteil erweitert.

drehrelevante Fakten

Nutzung: 
Stadtbücherei
Zustand: 
gut
Innenarchitektur: 
Historische und moderner Baustil im Inneren des Gebäudes
Lichtverhältnisse: 
variabel
Geräuschesituation: 
ruhig
Umgebung: 
Innenstadt
Deckenhöhe: 
2,70m
Aufzüge: 
vorhanden
Mögliche Störfaktoren: 
Büroalltag
räumliche Einschränkungen: 
Nach Absprache
zeitliche Einschränkungen: 
Öffnungszeiten, ansonsten nach Absprache
Catering: 
Nicht vorhanden
zusätzliche Räumlichkeiten: 
Besprechungsräume vorhanden

Anbindung

Auto: 
Innenstadtbereich Homburg, BAB 8 (Ausfahrt Limbach) und 6 (Ausfahrt Homburg/Saar)
Bahn: 
Hauptbahnhof Homburg/Saar und ÖPNV

Versorgung

Sanitäre Anlagen: 
vorhanden
Parkflächen: 
Parkplatz vorhanden
Stromversorgung: 
220V, Nutzung nach Absprache
Wasserversorgung: 
Öffentliches Wassernetz

Kontakt

Steffen Conrad
Karte: