Bergehalde Ensdorf

Bilder

Beschreibung

Kurzbeschreibung: 

Öffentlich zugänglicher Bereich der großen Ensdorfer Bergehalde, als Freizeitgelände ausgebaut und genutzt. Auf der Spitze der Halde gibt es darüber hinaus einen Startplatz für Drachenflieger. Entlang des Weges stehen noch zwei Skulpturen. Ein Stahlbogen und eine hölzerne Himmelsleiter befinden sich ebenso auf dem Gelände. Die Länge des Weges beträgt ungefähr einen Kilometer. Die Bergehalde ist ungefähr 330 Meter hoch und steht frei im Tal der Saar. Sie wird auch Halde Duhamel genannt nach dem benachbarten Bergwerk aus dem sie entstand. Mit fast 50ha Grundfläche zählt sie zu den größten Halden. Sie überragt die benachbarten Fördertürme und alle Erhebungen des Saartals bei weitem.

Seit den 60er Jahren entstand aus der zunächst vorhandenen Spitzkegelhalde bis in die 80er Jahre die kegelstumpfähnliche Halde, wie sie heute zu sehen ist. Am Südhang befindet sich ein kleiner Weinberg mit 99 Rebstöcken.

drehrelevante Fakten

Nutzung: 
Freizeiteinrichtung
Geräuschesituation: 
Ruhig. Vor allem auf den höher gelegenen Passagen
Umgebung: 
Am Ortsausgang gelegen. Wälder und Felder. Blick über das Tal der Saar und auf die Umliegenden Ortschaften.
räumliche Einschränkungen: 
Mit den Verantwortlichen ab zu stimmen
zeitliche Einschränkungen: 
Mit den Verantwortlichen ab zu stimmen
Catering: 
Restaurants im Ort, ungefähr 2 Kilometer Entfernung
zusätzliche Räumlichkeiten: 
Nein

Anbindung

Auto: 
A 620 Saarbrücken Merzig. Ausfahrt Saarlouis Lisdorf. Fahren durch Lisdorf in Richtung Saarlouis. In Lisdorf von Provinzialstrasse nach rechts in Ensdorfer Strasse Richtung Ensdorf . In Ensdorf am Kreisverkehr links halten (auch diese Strasse heißt Provinzialstrasse) Dann Rechts Richtung Hülzweiler (Beim Fußbroich.) Halde liegt am Ortsausgang linker Hand.
Bahn: 
Bahnhof am Ort.

Versorgung

Parkflächen: 
Ja, am Fuß der Halde gegenüber der Sporthalle.

Kontakt

Steffen Conrad
Karte: