Burg Siersberg

Bilder

Beschreibung

Kurzbeschreibung: 

Erbaut wurde die Burg auf dem Siersberg im 12. Jahrhundert zur Kontrolle der Saar und der vorbeiführenden Handelsstraßen. Als Gerichts- und Verwaltungssitz erlebte die Burg Siersberg bis zum Fall in der Französischen Revolution eine wechselvolle Geschichte als Streitobjekt der Kurfürsten von Trier und der Lothringischen Herzöge.

drehrelevante Fakten

Nutzung: 
Öffentlich zugängliche Sehenswürdigkeit. Gelegentlich Veranstaltungen.
Zustand: 
Finden ständig noch Grabungsarbeiten und Sicherungsarbeiten statt.
Geräuschesituation: 
Ruhig im Wald auf Hügelkuppe gelegen.
Umgebung: 
Auf dem Siersberg teilweise von Wald umgeben gelegen.
räumliche Einschränkungen: 
Mit Rathaus abzustimmen.
zeitliche Einschränkungen: 
Mit Veranstaltungen der Gemeinde auf der Burg abzustimmen.
Catering: 
Catering auf der Burg über Burgwartin möglich.
zusätzliche Räumlichkeiten: 
Ja
Erfahrungen mit Dreharbeiten: 
Ja

Anbindung

Auto: 
Autobahn A 8 Saarbrücken Merzig. Ausfahrt Rehlingen. L 170 Richtung Rehlingen-Siersburg. Kreisverkehr links Richtung Siersburg (L171, Hauptstrasse). Rechts Abbiegen Burgstrasse. Aufgang zur Burg liegt am Ortsausgang linker Hand und ist beschildert.
Bahn: 
Bahnhof Siersburg.

Versorgung

Sanitäre Anlagen: 
vorhanden
Parkflächen: 
Keine Offiziellen Parkplätze direkt an der Burg. Parkplätze am Fuß der Burg. Aber es besteht durch Schranken gesicherte Zufahrtsmöglichkeit zur Burg.
Stromversorgung: 
vorhanden
Wasserversorgung: 
vorhanden

Kontakt

Steffen Conrad
Karte: