Europadenkmal Berus

Bilder

Beschreibung

Kurzbeschreibung: 

Das Europadenkmal steht im südwestlichen Teil des Saarlands im Landkreis Saarlouis in Berus, einem Ortsteil der Gemeinde Überherrn. Es befindet sich auf rund 360 m Höhe und besteht aus zwei parallel zueinander stehenden,18m hohen Stahlbetonscheiben (Pylonen), die die beiden Nationen Frankreich und Deutschland darstellen. Entsprechend der gemeinsamen geschichtlichen Wurzeln der beiden Völker durchdringen die Scheiben in ihrem unteren Teil eine Plattform, die den Besucher zu Schrifttafeln an den Innenseiten der Betonscheiben führt. Die Inschrift der Tafeln erinnert an das Wirken der Großen Europäer Robert Schuman, Konrad Adenauer und Alcide de Gasperi. Im oberen Teil verbindet ein Strahlenbündel aus Metallstäben das Denkmal-die heute vielfältigen freundschaftlichen Verflechtungen zwischen den Nachbarländern Deutschland und Frankreich symbolisierend. Die Idee zur Errichtung des Denkmals in Berus geht auf den ehemaligen saarländischen Finanzminister und Überherrner Bürger Helmut Bulle (1925-1973) zurück, der immer wieder für die deutsch-französische Aussöhnung zum Wohle eines vereinten Europas eintrat. 1966 fand der Spatenstich durch Altbundeskanzler Dr. Konrad Adenauer statt. Die Fertigstellung und Einweihung des Denkmals erfolgte im Jahre 1970. An den Erbauer und Ideengeber Helmut Bulle erinnert eine Gedenktafel im unteren Teil des Denkmals.

drehrelevante Fakten

Öffnungszeiten: 
Ganzjährig geöffnet
Nutzung: 
Denkmal
Zustand: 
Gut An einigen Stellen jedoch Graffitti-Schmierereien
Geräuschesituation: 
Ruhig
Umgebung: 
Das Denkmal liegt auf einer Anhöhe am Rande des Überherrner Ortsteil Berus. Nach Westen hin schließt ein Waldstück direkt an das Denkmal an, nach Osten hin führt die Orannastraße Richtung Berus. Unmittelbar neben dem Denkma
Mögliche Störfaktoren: 
Geräusche vom Parkplatz durch an- und abfahrende PKW
räumliche Einschränkungen: 
Nach Absprache
zeitliche Einschränkungen: 
Nach Absprache

Anbindung

Auto: 
Aus Richtung Saarbrücken kommend auf der Autobahn A620 Richtung Völklingen, Saarlouis, Ausfahrt Saarlouis-Lisdorf. Fahren Sie auf der Landstraße L271 in Richtung Schwalbach, Lisdorf, Ensdorf. Nach ca. 400 m, nehmen Sie die am Kreisverkehr dritte Ausfahrt, folgen Sie der B269N Bundesstraße für ca. 3,5 km. Biegen Sie halb rechts auf die Industriestraße und folgen Sie dem Weg der Straße für ca. 950 m Am nächsten Kreisverkehr nehmen Sie die erste Ausfahrt und bleiben auf der Industriestraße. Nach ca. 1 km, links abbiegen auf die L167, dann rechts abbiegen auf die Felsberger-Straße (L350) nach 850 m. Weiter für ca. 2 km vor der links auf die Orannastraße. Das Europa-Denkmal erscheint nach 500 m auf der linken Seite der Straße.

Versorgung

Sanitäre Anlagen: 
Nicht vorhanden
Parkflächen: 
Ausreichend vorhanden
Stromversorgung: 
Nicht vorhanden
Wasserversorgung: 
Nicht vorhanden

Kontakt

Steffen Conrad
Karte: