Europagalerie Saarbrücken

Bilder

Beschreibung

Kurzbeschreibung: 

2010 eröffnete Einkaufsgalerie in der Innenstadt, die die ehemalige Saargalerie mit der erhaltenen Außenfassade der ehemaligen Bergwerksdirektion zu einem Gesamtkomplex zusammenfasst. Auf drei Ebenen stehen 25 000 qm Verkaufsfläche für 110 Läden zur Verfügung. Auf vier Parkebebenen sind 1050 Parkplätze vorhanden, Zu- und Abfahrt über Spiralturm. Tageslicheinfall in der Galerie durch rechtige und runde Glasdächer, über den Rolltreppen. Treppentürme zu beiden Seiten der Galerie.

drehrelevante Fakten

Öffnungszeiten: 
Mo-Sa, 8 bis 20.30 Uhr
Nutzung: 
Einkaufszentrum mit Gastromie
Zustand: 
Neubau 2010
Innenarchitektur: 
Mischform historischer Relikte der Bergwerksdirektion mit neuer Bausubstanz.
Grundriss: 
Trapezförmig, durch Hanglage Eingänge auf mehreren Ebenen
Geräuschesituation: 
Ständig laufende Rolltreppen lassen keine völlige Stille zu.
Umgebung: 
Hauptbahnhof, Saarbahnhaltestellen, Fußgängerzone
Deckenhöhe: 
Bis 15 m
Aufzüge: 
Mehrere große Aufzüge.
Mögliche Störfaktoren: 
Tagesgeschäft
räumliche Einschränkungen: 
Nach Absprache
zeitliche Einschränkungen: 
Nach Absprache
Catering: 
Mehrere gastronomischer Betriebe (die auch nach Verkaufsende und sonntags geöffnet haben).
zusätzliche Räumlichkeiten: 
Nach Absprache
Erfahrungen mit Dreharbeiten: 
Bei der Eröffnung

Anbindung

Auto: 
Autobahnabfahrt Westspange, über St. Johanner Straße in die Trierer Straße
Bahn: 
Hauptbahnhof gegenüber

Versorgung

Sanitäre Anlagen: 
Vorhanden (Sanifair)
Parkflächen: 
Einige Parkplätze Trierer Straße und Parkhaus.
Stromversorgung: 
220 V
Wasserversorgung: 
Vorhanden

Kontakt

Steffen Conrad
Karte: