Gebäude im Zentrum (Garten Reden)

Bilder

Beschreibung

Kurzbeschreibung: 

Reste der ehemaligen Tagesanlage Grube Reden. Das Gebäude wurde zum Teil saniert. Das in den 1910er und 1940er Jahren genutzte Industriegebäude besteht aus einem Maschinenhaus, einer Kompressorenhalle und Werkstätten. Komplettes Ensemble in Straßenflucht. Eingebettet in modernes Verkehrs- und Infrastrukturnetz mit Wegen und Plätzen.

drehrelevante Fakten

Nutzung: 
Das Gebäude wird teilweise nicht genutzt, steht teilweise unter Bergbaubetrieb und wird teilweise als Veranstaltungsräume genutzt.
Zustand: 
Zum Teil frisch saniert.
Geräuschesituation: 
Ruhige Lage, insbesondere auf dem Plateau
Umgebung: 
Auf dem Gelände der ehemaligen Grube Reden gelegen. Von mehreren Bergbausiedlungen der 1930er und 40er Jahre umgeben. Wald und Gewerbeanlangen.
zeitliche Einschränkungen: 
Ist mit den Eigentümern abzustimmen
Catering: 
Am Standort sind drei Restaurants vorhanden.
zusätzliche Räumlichkeiten: 
Auf dem Gelände sind zusätzliche Räumlichkeiten vorhanden (z.B. für Garderobe, Maske, Catering)

Anbindung

Auto: 
Autobahn A8 Neunkirchen-Dillingen. Ausfahrt Friedrichsthal. L 262 Richtung Bildstock. Dort Redener Straße (Weiter L 262) Richtung Heiligenwald, Reden. Bergwerksgelände am Ortseingange rechts ausgeschildert.
Bahn: 
Bahnhof Landsweiler Reden, 800 Meter Fußweg

Versorgung

Sanitäre Anlagen: 
Keine öffentlichen Sanitäranlagen
Parkflächen: 
vorhanden
Stromversorgung: 
vorhanden
Wasserversorgung: 
vorhanden

Kontakt

Steffen Conrad
Karte: