Gerichtsviertel Luxemburg

Region

Bilder

Beschreibung

Kurzbeschreibung: 

Mitten in Luxembourg Stadt, nicht weit von den Geschäftsmeilen der Innenstadt entfernt, liegt das Gerichtsviertel. Staatsanwaltschaft, Oberster Gerichtshof, Friedens-, Handels- und Bezirksgericht sind hier ansässig. Mehrere Gebäude liegen hier zusammen an einem sich lang hin streckenden Platz, insgesamt wirkt dieser Ort sehr gepflegt. Die einzelnen, historisierenden Gebäudeteile wirken mit ihren Fassaden wie gerade renoviert und sind teilweise geradezu monumental. Je länger man das Gelände durchstreift, um so mehr merkt man, dass irgendetwas hier anders ist. Die imposanten Gerichtsgebäude, zum Teil mit Fassaden, die an Art Deco erinnern, sind einfach perfekt, sie gliedern sich in eine sehr gelungene Gesamtarchitektur ein, sie zeigen keinerlei Makel, es gibt nichts, was das Gesamtbild stört. Dieses Viertel ist in Wahrheit kein historisch gewachsenes, sondern erst vor wenigen Jahren neu gebaut worden. Von einem Stararchitekten geplant und umgesetzt, wurde hier eine ganz neue und besondere Technik der Fassadenverkleidung am Bau angewandt. Auf die Betonaussenwände wurde mit einer ausgeklügelten Spritztechnik Stuck aufgebracht. Somit ist dieses Gebäudeensemble eigentlich eine Welt aus Pappmasche, daher auch die Irritation für den Betrachter. Dennoch, dieses Gelände und seine Bauten ist in seiner Gesamtkomposition wirklich gelungen und Stadt planerisch für die angrenzende Altstadt von Luxembourg mit Sicherheit schöner, als ein moderner Neubaukomplex. Gute Grundbedingungen für einen Dreh gegeben, allerdings sei zu beachten, dass die umgebende Stadt mit einem Grundgeräusch-pegel zu hören ist.

Kontakt

Karin Schockweiler
Karte: