Klostergarten der Benediktinerabtei St. Mauritius

Thema
Region

Bilder

Beschreibung

Kurzbeschreibung: 

Das älteste Kloster Deutschlands Artikelbild. Die Benediktinerabtei St. Mauritius Tholey gilt als eine der ältesten Klostergründungen auf deutschem Boden. Am Ort der heutigen Abtei wurde im 3. Jahrhundert n. Chr. eine römische Badeanlage errichtet. Auf deren Reste erbaute der fränkische Diakon Grimo-Adalgisel Anfang des 7. Jahrhunderts eine Kirchenanlage, die er 634 dem Bischof von Verdun übereignete.

Um 750 wird die Kirche durch eine rechteckige Choranlage erweitert. Vermutlich beginnt um diese Zeit das benediktinische Klosterleben in Tholey.

1260 begann der Bau der heute bekannten, frühgotischen Abteikirche. Portal, der mächtige Westturm und einige Lichtgadenfenster wurden von der romanischen Bauanlage übernommen. Um 1302 ist das Bauwerk vollendet und dient als Abtei und Wallfahrtskirche.

Während der Wirren des Dreißigjährigen Krieges (1618 - 1648) wurde die Abtei von Brand und Plünderung heimgesucht.

Im Jahr 1487 trat die Abtei Tholey der Bursfelder Kongregation bei und erlebte eine Blütezeit, die 1794 durch Brandschatzung und Plünderung durch französische Revolutionstruppen ein Ende fand. Die Abtei wurde aufgehoben und 1798 wurden Kirche und Abteigebäude versteigert. 1806 erwarb ein Tholeyer Bürger die noch erhaltenen Gebäude und schenkte sie der Gemeinde als Pfarrkirche und Wohnung für den Pfarrer. Seitdem ist die Tholeyer Abteikirche zugleich auch die Pfarrkirche der Gemeinde Tholey.

Am 8. 12. 1949 wurde die Abtei durch Papst Pius XII. wiedererrichtet und neu besiedelt.

Sehenswert sind auch die barocke Oberlinger Orgel mit 43 Registern sowie das barocke Chorgestühl aus dem Jahr 1704.

drehrelevante Fakten

Öffnungszeiten: 
Kirche: 7.00 - 20.00 Uhr Klosterpforte: Di-Fr 9:00-11:00 Uhr und 15:00 -16:30 (Montag, Samstag und Sonntag geschlossen) Klostergarten: April bis September: 10 bis 12 Uhr
Nutzung: 
Der Klostergarten ist ein beliebtes Ausflugsziel in der Gemeinde Tholey. Mit direkter Verbindung zur Pfarrkirche ist es ein wunderbarer Ort, der sehr gerne zu Hochzeiten oder auch Geburtstagen genutzt wird.
Zustand: 
Durch ständige Wartung und Reinigung befindet sich der Klostergarten in optimalem Zustand.
Geräuschesituation: 
Ruhige Lage ohne Lärmfaktoren Straßenlärm wird durch angrenzendes Rathaus und die Pfarrkirche mit Abtei vom Klostergarten abgehalten.
Umgebung: 
Wie bereits erwähnt befinden sich in direkter Umgebung das Rathaus sowie Pfarrkirche und Abtei. Der Klostergarten liegt im Zentrum von Tholey.
Aufzüge: 
Keine
Mögliche Störfaktoren: 
Keine
räumliche Einschränkungen: 
Keine
zeitliche Einschränkungen: 
Keine
Catering: 
Gastronomie vorhanden; Reservierung notwendig
zusätzliche Räumlichkeiten: 
Es sind Übernachtungsmöglichkeiten sowie weitere Räumlichkeiten zur Nutzung vorhanden.
Erfahrungen mit Dreharbeiten: 
Keine
Kommentar: 
Der Klostergarten ist ein Stück Paradies im Alltag. Es ist ein großflächig angelegter Garten, in dem man bei einem Rundgang die Seele baumeln lassen kann. Durch die liebevolle Pflege der Pflanzen ist es allzeit ein Ort der Besinnung und der Ruhe. Es ist ein Ort, an dem man Abstand von den Sorgen des Alltags nehmen und die Natur in sich aufnehmen kann.

Anbindung

Auto: 
Mit Auto und Bus problemlos zu erreichen.
Bahn: 
Keine

Versorgung

Sanitäre Anlagen: 
Vorhanden
Parkflächen: 
Vorhanden
Stromversorgung: 
Vorhanden
Wasserversorgung: 
Vorhanden

Kontakt

Steffen Conrad
Karte: