Rathaus St. Johann Saarbrücken

Bilder

Beschreibung

Kurzbeschreibung: 

Das neugotische Rathaus der Stadt Saarbrücken mit seinem 54m hohen Turm wurde von 1897-1900 erbaut. Geplant wurde es von dem Architekten Georg J. von Hauberrisser, der auch die Rathäuser von München und Wiesbaden konstruierte. Die original erhaltene Frontseite ist geschmückt durch Sandsteinfiguren, die die alten Handwerksstände darstellen. Man findet dort einen Bergmann, einen Hüttenarbeiter, einen Bauern, einen Bierbrauer, einen Kaufmann und einen Gerber. 1922, 1935 und 1996 erhielt das Gebäude weitere Anbauten.

drehrelevante Fakten

Nutzung: 
Rathaus der Stadt Saarbrücken
Zustand: 
Sehr gut
Innenarchitektur: 
Im ältesten Hauptgebäude neogotische Architektur, großer Treppenaufgang, historischer Festsaal, begehbarer Turm, Balkone, Erker, Ratskeller und kleines Keller-Theater. Im Anbau der 20er Jahre befindet sich ein modernisierter Rathaussaal. Im Neubau sind Büros und Konferenzräume vorzufinden.
Geräuschesituation: 
Evtl. Lärmbeeinflussung durch den Autoverkehr einer belebten Kreuzung vor dem Hauptgebäude
Aufzüge: 
Vorhanden
räumliche Einschränkungen: 
Nach Absprache
zeitliche Einschränkungen: 
Nach Absprache
Catering: 
Das Rathaus steht in unmittelbarer Nähe des St. Johanner Marktes, in dessen Umfeld es zahlreiche Restaurants und Imbissstuben gibt.
zusätzliche Räumlichkeiten: 
Zusätzliche Räumlichkeiten für Maske, Garderobe, Technik etc. sind nach Absprache in diversen Büroräumen organisierbar

Anbindung

Auto: 
Ca. 3 Auto-Minuten von der A620 entfernt Autobahnausfahrt Wilhelm-Heinrich Brücke Richtung Innenstadt, gegenüber der Johanneskirche (ebenfalls im Location-Guide)

Versorgung

Sanitäre Anlagen: 
Vorhanden
Parkflächen: 
Angrenzend an das Rathaus befindet sich ein Parkhaus. Darüber hinaus gibt es weitere Parkflächen im Innenhof
Stromversorgung: 
Vorhanden
Wasserversorgung: 
Vorhanden

Kontakt

Steffen Conrad
Karte: