Schaumbergplateau

Bilder

Beschreibung

Kurzbeschreibung: 

Der Schaumberg mit seinen 569 Metern Höhe zählt zu den höchsten Erhebungen im Saarland und ist das weithin sichtbare Wahrzeichen der Gemeinde Tholey. Der Berg spielte auf Grund seiner Höhe schon bei den Kelten eine Rolle als Fliehburg, die in römischer Zeit als Wehranlage weiter ausgebaut wurde. Noch heute erkennt man vor dem Gipfel etwa vier Meter hohe Wälle. Um 1200 erbauten die Grafen des Bliesgaus die Schauenburg, die 1522 von Franz von Sickingen erobert wurde und im 30 jährigen Krieg total zerstört wurde. Heute ist der Berg Symbol der deutsch-französischen Freundschaft. Eine Ausstellung über die deutsch-französischen Beziehungen befindet sich im Turm. Der 37,5 Meter hohe Aussichtsturm bietet eine herrliche Aussicht über das Saarland hinweg bis hin zum Pfälzer Wald, den Vogesen und dem Hunsrück. Der Bronzeguss am Altar des Turmes zeigt Tote, die sich über Gräber hinweg die Hände zur Versöhnung reichen als fortwährendes Zeichen der Freundschaft mit dem französischen Nachbarn. Immer wieder neue Aussichten auf die Umgebung erhält man vom sogenannten Herzweg, einem 2,8 Kilometer langen Spazier- und Wanderweg, der auf 500 Meter über dem Meeresspiegel rund um den Schaumberg führt. Das hier herrschende besondere Reizklima wirkt anregend auf Herz und Kreislauf. Daher rührt auch der Name des Wanderweges, der inzwischen zum beliebtesten Spazierweg der Gemeinde Tholey geworden ist. Unmittelbar am Herzweg liegt die siebeneckige Afrikakapelle mit einer von deutschen Soldaten in afrikanischer Kriegsgefangenschaft modellierten Pieta. Dieses zentnerschwere Kernstück der Kapelle wurde von den ausgemergelten ehemaligen Kriegsgefangenen nach ihrer Entlassung aus Nordafrika in einem Fußmarsch nach Deutschland gebracht.

drehrelevante Fakten

Nutzung: 
Beliebtes Reiseziel; Besuch des auf dem Schaumbergplateau befindlichen Schaumbergturms als Tourziel
Zustand: 
Ende der Sanierungsarbeiten 2013
Geräuschesituation: 
Keinerlei Geräuschfaktoren durch Straßen, Bahn etc. Hohe Lage bietet optimale Geräuschsituation. Auf dem Plateau selbst herrscht absolute Ruhe, die lediglich von Naturgeräuschen gestört wird.
Umgebung: 
Auf dem Schaumberg hat man eine weite Sicht über das Schaumberger Land mit seinen kleinen, aber durchaus lebhaften Orten. Direkt am Fuße des Bergs befinden sich die beiden Orte Tholey und Theley, die den Berg zu umarmen scheinen.
Aufzüge: 
Im Turm, der 11 Stockwerke misst, befindet sich ein Panoramaaufzug sowie ein interner Aufzug.
Mögliche Störfaktoren: 
Keine
räumliche Einschränkungen: 
Keine
zeitliche Einschränkungen: 
Keine
Catering: 
Auf dem Schaumbergplateau befindet sich eine seit 2013 eröffnete Gaststätte, die mit saarländischer Hausmannskost und atemberaubenden Ambiente überzeugt.
zusätzliche Räumlichkeiten: 
Ausstellungs- und Informationsebene im Schaumbergturm. Gegebene zusätzliche Räumlichkeiten nicht vorhanden, aber genügend Platz für Alternativen vorhanden.
Erfahrungen mit Dreharbeiten: 
Keine
Kommentar: 
Der Schaumbergturm ist das Wahrzeichen der Gemeinde Tholey. Er ist das Überbleibsel der Schaumburg, die über das Schaumberger Land ragte. War der Schaumbergturm und die Gemeinde Tholey oft in die deutsch-französische Feindschaft verwickelt, so ist er heute der Treffpunkt und das Symbol deutsch-französicher Freundschaft. Auch das Gefallenendenkmal zu Ehren der gefallenen Soldaten während des Ersten und Zweiten Weltkrieges macht den Schaumbergturm nicht nur zu einem beliebten Ausflugsziel, sondern stellt für die Bewohner der Gemeinde Tholey eine Kulturstätte dar, die für Macht, Krieg und Zerstörung, aber auch für Friede, Freundschaft und Versöhnung steht.

Anbindung

Auto: 
Leicht mit dem Auto zu erreichen
Bahn: 
nein

Versorgung

Sanitäre Anlagen: 
Vorhanden in auf dem Schaumberg befindlichen Restaurant
Parkflächen: 
Vorhanden
Stromversorgung: 
Vorhanden
Wasserversorgung: 
Vorhanden

Kontakt

Steffen Conrad
Karte: