Schloss Ziegelberg Mettlach

Bilder

Beschreibung

Kurzbeschreibung: 

Schloss Ziegelberg wurde 1878 für die Familie Edmund von Boch als Wohnhaus errichtet. Die Gesamtkonzeption zeigt typische französische Formen. Das Anwesen wurde 1939 an die Gemeinde Mettlach verkauft und als Kinderferienheim genutzt. 1977 wird es nach aufwändiger Renovierung zur Heimat des Keramikmuseum Mettlach. Erdgeschoss und erster Stock werden in den heutigen, fast ursprünglichen Zustand zurück versetzt.

drehrelevante Fakten

Öffnungszeiten: 
10.00 Uhr - 24.00 Uhr Montags Ruhetag
Nutzung: 
Restaurant
Zustand: 
Sehr gut
Innenarchitektur: 
Im Schlosskeller wurden Restauranträume eingerichtet, die Rita und Stefan Müller im Jahr 1990 pachten. Seit 2004 werden die imposanten Räume im Erdgeschoss ebenfalls als Restaurant genutzt, da das Keramikmuseum zwischenzeitlich in der ehemaligen Benediktinerabtei angesiedelt wurde.
Geräuschesituation: 
Das Schloss liegt in der Nähe einer stark befahrenen Straße sowie einer Bahnstrecke, von der aus Verkehrsgeräusche zu vernehmen sind.
Deckenhöhe: 
Etwa 4m
Aufzüge: 
Im Treppenhaus vorhanden.
Mögliche Störfaktoren: 
Evtl. Störgeräusche durch PKW und Bahn
räumliche Einschränkungen: 
Nach Absprache
zeitliche Einschränkungen: 
Dreharbeiten können nur nach Absprache mit Familie Müller durchgeführt werden, da diese zeitlich mit dem normalen Restaurantbetrieb koordiniert werden müssen.
Catering: 
Kann nach Absprache vom Restaurant Schloss Ziegelberg bereitgestellt werden.
zusätzliche Räumlichkeiten: 
Zusätzliche Räumlichkeiten können nach Absprache mit Frau Müller bereitgestellt werden.
Erfahrungen mit Dreharbeiten: 
Es wurden bereits Szenen für den Tatort auf Schloss Ziegelberg gedreht.

Anbindung

Auto: 
Von Saarbrücken aus über die A620 und A8 Richtung Luxemburg. Autobahnabfahrt Merzig-Schwemlingen. Dann Richtung Mettlach. Kurz vor dem Ortseingang Mettlach rechts zum Schloss Ziegelberg abbiegen (ist ausgeschildert).

Versorgung

Sanitäre Anlagen: 
Vorhanden
Parkflächen: 
Ausreichend vorhanden (3 Busparkplätze sowie etwa 50 PKW Parkplätze).
Stromversorgung: 
Vorhanden
Wasserversorgung: 
Vorhanden

Kontakt

Steffen Conrad
Karte: