Theaterschiff Maria-Helena

Bilder

Beschreibung

Kurzbeschreibung: 

Die zum Theaterschiff umgebaute Péniche Maria-Helena ist ein alter Frachtkahn, der 1911 vom Stapel lief. Zunächst wurde sie in Straßburg als Treidelschiff benutzt, das von Pferden gezogen wurde und hauptsächlich Kohle und Kies transportierte. 1940 wurde das Schiff auf der Maas an der holländischen Grenze gesprengt und war mehrere Monate versenkt. Doch 1941 wurde es wieder gehoben und im Jahre 1943 nach dreizehnmonatigem Werftaufenthalt wieder instandgesetzt. Nach dem Krieg war die mittlerweile motorisierte Péniche vorwiegend auf französischen Flüssen und Kanälen unterwegs. 2006 wurde das Schiff schließlich von Frank Lion gekauft und in mühevoller Arbeit auf der Wirotius-Werft in Rilchingen Hanweiler vom Transportschiff zum Kulturdampfer umgebaut, wobei der denkmalwürdige Charakter der Péniche weitgehend erhalten blieb.

drehrelevante Fakten

Nutzung: 
Theater und andere kulturelle Veranstaltungen: Das Theaterschiff ist voll funktionsfähig und kann auf der Saar bewegt werden bzw. durch die Güdinger Schleuse (ebenfalls im Location Guide) kann es auch in die französische Sarre und über die dortigen Kanäle bis ins Mittelmeer fahren.
Zustand: 
Renoviert
Innenarchitektur: 
Der Innenraum des Schiffes wurde zu einem Veranstaltungsraum mit Bühne (inkl. Garderobe), Zuschauerraum und Foyer umgebaut. Er bietet etwa 150 Besuchern Platz.
Grundriss: 
Das Schiff hat eine Länge von 39m und eine Breite von 5m (detaillierte Grundrisse und Schnitte sind unter www.theaterschiff-maria-helena.com zu sehen).
Geräuschesituation: 
Das Theaterschiff liegt auf der Saar im Zentrum von Saarbrücken, an deren Ufer unmittelbar die Stadtautobahn verläuft
Umgebung: 
Das Theaterschiff liegt auf der Saar im Zentrum von Saarbrücken zwischen dem Saarbrücker Schloss und dem Staatstheater Saarbrücken
Deckenhöhe: 
Über 3m
Aufzüge: 
Nicht vorhanden
Mögliche Störfaktoren: 
Geräuschkulisse durch die Stadtautobahn
räumliche Einschränkungen: 
Nach Absprache
zeitliche Einschränkungen: 
Nach Absprache
Catering: 
Das Theaterschiff liegt in unmittelbarer Nähe des St. Johanner Marktes (ebenfalls im Location Guide), an dem sich zahlreiche Restaurants und Bistrots befinden

Anbindung

Auto: 
Das Theaterschiff liegt im Zentrum von Saarbrücken in der Nähe des Staatstheaters. Verlassen Sie die Stadtautobahn (A620) an der Anschlusstelle Wilhelm-Heinrich-Brücke und überqueren Sie die Saar über die Stengelstraße. Nach etwa 140m biegen Sie rechts ab in die Straße Am Stadtgraben. Das Theaterschiff liegt auf der rechten Saarseite zwischen Alter Brücke und Wilhelm-Heinrich-Brücke.
Bahn: 
Vom Hauptbahnhof Saarbrücken etwa 15 Minuten Fußweg entfernt

Versorgung

Sanitäre Anlagen: 
Vorhanden
Parkflächen: 
In der Nähe vor dem Finanzamt oder in der Tiefgarage unter dem Staatstheater, sowie an der Berliner Promenade ausreichend vorhanden.
Stromversorgung: 
Ein interner Generator für Batterien sowie ein Landanschluss mit 32 Amp sind vorhanden
Wasserversorgung: 
Vorhanden

Kontakt

Michael Gillen