Weingut Schmitt-Weber

Bilder

Beschreibung

Kurzbeschreibung: 

Weinmanufaktur. Wein zum Anfassen. Weinkeller mit teilweise Metallfässern, teilweise klassischen Holzfässern. Flaschenlager. Dazu Verschiedene Themenkeller. Den meisten Platz nimmt der "Silberne Keller" in Anspruch. Hier werden Weine in Edelstahl-Fässern vergoren.

Alle Edelstahl-Fässer sind mit modernster Keller-Technik ausgestattet. Die Temperatur wird digital über Laptop und Handy gesteuert. So können die Weine kontrolliert reifen und zum richtigen Zeitpunkt abgefüllt werden.

Der Lagenkeller ist durch eine große die gläserne Scheibe aus dem eigentlichen Flaschenlager spektakulär ein zu sehen. Im Lagenkeller selbst gibt die Zahl Vier den Ton an. Man muss wissen: Das Weingut besitzt in vier verschiedenen Weinbergs-Lagen Weinberge: im Sehndorfer Marienberg, Sehndorfer Klosterberg, Perler St. Quirinusberg sowie im Perler Hasenberg. 

Deshalb stehen im Lagenkeller vier große Seguin-Moreau Eichenholzfässer. Hier wird der Lagenwein mindestens sechs Monate ausgebaut.  Hier befindet sich auch ein ästhetisch gestaltetes, großes Flaschenlager, in dem besondere Weine bis zurück in die 1960er Jahre, hauptsächlich Süßweine aus den ersten Jahrgängen des neuen Jahrtausends (Beeren-, Trockenbeerenauslesen, Eisweine) sowie alle (!) bisher erzeugten 1725er Jahrgänge gelagert werden. Der "Güldene Keller" ist die Heimat der Premium-Weine 1725 (die urkundliche Ersterwähnung des Weinguts). Der Kellermeister lässt seinem Top-Wein in den Holzfässern ein ganzes Jahr Zeit zum Ausreifen. Darüber hinaus großer Gastraum und Theke. Weinberge.

drehrelevante Fakten

Nutzung: 
Weinproduktion und Verkostung
Geräuschesituation: 
Abseits des Ortszentrums gelegen. Ruhige Lage
Umgebung: 
Abseits des Ortszentrum gelegen. Wohngebiet im Umfeld.
Aufzüge: 
Nicht vorhanden
zeitliche Einschränkungen: 
Mit der Produktion, Ernte und dem Geschäftsgang abzustimmen. Möglichst frühzeitige Kontaktaufnahme notwendig.
zusätzliche Räumlichkeiten: 
Es sind zusätzliche Räumlichkeiten vorhanden

Anbindung

Auto: 
Autobahn A620 - Ausfahrt Perl - L407 Richtung Perl - Hauptstraße links in Saarburger Straße abbiegen - rechts in Bergstraße
Bahn: 
Per Bahnhof

Versorgung

Sanitäre Anlagen: 
Vorhanden
Parkflächen: 
Vorhanden
Stromversorgung: 
Vorhanden
Wasserversorgung: 
Vorhanden

Kontakt

Steffen Conrad
Karte: