Montanindustrie

Im Sommer wird die Anlage gerne für Veranstaltungen mit einem eher rustikalen Charakter genutzt.

Die aufgrund von Grubenarbeiten in die Schieflage geratenen Häuser befinden sich in Sulzbach in der Rote-Weiher-Straße.

Ehemaliges Steinkohlebergwerk, welches 1963 als damals modernstes Bergwerk der Welt in Betrieb gegangen ist. Der Betrieb wurde im Jahr 2005 eingestellt. Das ehemalige Bergwerk ist denkmalgeschützt.

In einen ungefähr 30 m hohen Buntsandstein-Hang neben der ehemaligen Grube Velsen wurden Strecken (Gesamtlänge 700m) auf drei Sohlen getrieben und technisch so eingerichtet, dass der Untertagebereich sowie die Ausstattung einem Steinkohlenbergwerk unter Tage entspricht.

Die Bergwerkssiedlung der Mine „Maybach“ wurde zwischen 1901 und 1905 bzw. 1910 gebaut.

Inmitten einer ehemaligen Stahlhüttenbrache in Belwal, einem Vorort von Esch Sur Alzette, entsteht seit ein paar Jahren ein gewaltiges Bauprojekt.

Das E-Werk in Saarbrücken ist eine Veranstaltungshalle mit einer Fläche von ca. 1900m² (29,9m x 63,5m) und bietet Platz für etwa 3500-4000 Zuschauer.

1887 wurde die Grube Göttelborn gegründet. Unter Aufsicht eines Steigers und eines Berginspektors begannen 13 Bergleute mit der Arbeit.

Seiten