Locations

 

Das Café/Bistro befindet sich in einem typisch lothringischen Winzerhäuschen, im Herzen der kleinen Gemeinde Scy-Chazelles, unweit der Maison Robert Schuman.

Café und Pub im viktorianischen Stil

Eigenwillige Bar mit eigenem Stil (z.T. Barrock). Eingerichtet mit altem Mobiliar unterschiedlicher Epochen. Ständige Ausstellungen von Bildern von Künstlern aus der Region.

Außergewöhnliches Bistro-Café im eklektischen Dekor der 50er Jahre.

Das Café de la Nied ist ein gern genutzter Treffpunkt der Bürger von Bouzonville im alten Stil.

Das Café Jehanne D´Arc befindet sich in einem alten Metzer Haus aus dem 13.

Das Café Mathis ist eine typisch französische Bar mit Straßencafé.

In kleinen Dorf Teuven im Grenzgebiet von Belgien, Deutschland und den Niederlanden steht die ehemalige Dorfschule, die heute das Cafe Modern beherbergt.

Das Erdgeschoß eines alten Getreidesilos wurde zum Café umgebaut. Dabei wurden Industrieteile der Verladeanlage benutzt.

Das Café-Théâtre «Le Strapontin» befindet sich in einem historischen Bürgerhaus aus dem 18. Jahrhundert. Im Erdgeschoss ist ein Barraum eingerichtet.

Alternativer Burgerladen. Vintage Look. Mit urigem Speiseraum. Viel Holz und Sandstein. Offene Küche mit großer Grillplatte im amerikanischen Stil. Im Sommer vor dem Haus einige Tische.

Oberhalb des Ortes Schengen, mitten in den Weinbergen gelegen, zeigt sich das imposante und futuristisch anmutende Gebäude der Domaine Henri Ruppert.

Das heute denkmalgeschützte Gebäude des Excelsior im Herzen des Banhofsviertels von Nancy wurde im Jahre 1911 errichtet. Es beheimatet ein Brasserie im Stile der Cafés der Belle Epoque.

Hotel/Restaurant im Innenbereich des Ortes Primsweiler der Gemeinde Schmelz.

Der Gräfinthaler Hof, beheimatet in den Überresten des ehemaligen Wilhelmitenklosters Gräfinthal, ist in unmittelbarere Nähe der Grenze zwischen Lothringen und der Südspitze des Saarlandes zu finde

Das Café Foy befindet sich im sogenannten Pavillion Jacquet, dem ältesten Gebäude am historischen Place Stanislas. Die Grundsteinlegung war im Jahre 1755.

Die Geschichte der Siedlung Imsbach reicht vermutlich zurück bis in die Bronzezeit. Eine erste schriftliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1310. Ende des 16.

Hotel und Ferienwohnungen. Mit individuell dekorierten Räumen (zb. Königszimmer, Kaiserzimmer, Hochzeitszimmer). Alle Zimmer mit Bad/Dusche.

Hotel bestehend aus einem mittelalterlichen und einem moderenen Gebäudeteil. In einem Park gelegen, grenzt das Hotel an einen künstlichen Weiher und an die alte Burgruine Illingen.

Das Hotel-Restaurant Landhaus Rabenhorst liegt mitten im Wald in einer parkähnlichen Anlage.

Dieser Imbiss liegt im Ortskern von Walsdorf neben einem Sägewerk.

Die Johann-Adams-Mühle, eines der letzten erhaltenen historischen Mühlenanwesen im Saarland, wurde 1589 erstmals schriftlich erwähnt. Die heutigen Mühlengebäude gehen auf das Jahr 1735 zurück.

Wurstwirtschaft. Eingerichtet in einem Mix aus 60er und 70er Jahre Stil. 'Wie bei der Oma daheim.' Boden mit schönen alten Kacheln aus dem 19.

Der Karchersaal ist ein repräsentativer Saal im hufeisenförmig angelegten Komplex des Hofguts Furpach gelegen.

Eine der schönsten Kellereien der Luxembourger Mosel, direkt am Fluss gelegen. Am Ortsausgang von Remich gelegen. Kellerei besitzt den einzigen Felsenkeller den es an der Luxembourger Mosel gibt.

5 Sterne Hotel (Relais & Chateaux)

Im Herzen der nordwestlichen Vogesen, zwischen Sarrebourg, Phalsbourg und Saverne, liegt die kleine Gemeinde Dagsburg.

Schiff im Piratenlook, das als Event/Party-Schiff dient.

Das 3-Sterne-Hotel Prestige Impérial bietet Gästezimmer und Wohnungen, ein Gourmetrestaurant, Tagungsräume, Thermen, ein Spa- und Wellnesszentrum

Der Rechtsschutzsaal gilt als das älteste deutsche Gewerkschaftsgebäude, das in den 1880er Jahren zum Zentrum der Arbeiterbewegung um Nikolaus Warken wurde.

Der Annahof ist ein historisches Gebäude, das eng mit der Reichsgräfin Marianne von der Leyen, geborene von Dalberg, 1745 bis 1804, verbunden ist.

Scheune eines alten Bauernhofes rustikal ausgebaut. Viele Kachelöfen, Relikte aus der ursprünglichen Nutzung.

Speiserestaurant. Kreativ, modern. Bisschen Künstlerisch angehaucht. Tapete von Studenten der Hochschule der Bildenden Künste gestaltet.

Restaurant créatif et moderne, style artistique. Les papiers sont conçus par les étudiants de la Hochschule der Bildenden Künste.

3 Sterne Restaurant

Das Restaurant La Goulue in Metz trägt den Namen einer Tänzerin im Moulin Rouge um 1900. Es ist im Stil Art Nouveau eingerichtet und existiert seit nunmehr 32 Jahren.

Vegetarisch-Japanisches Restaurant. Bunte Mikrokosmosathmosphäre. Die Wände mit großflächigen, farbenfrohen Wandgemälden mit orientalischem Touch bemalt. Holzboden. Altes renoviertes Gebäude.

Neben dem Haupteingang der Saarlandhalle gelegen. Fensterfront zur Südseite und zum Fußballstadion Ludwigsberg. In der ersten Etage, mit direktem Zugang aus dem Foyer.

In einem Industriegebiet wurde vor kurzem ein neues Restaurant in einer ehemaligen Lagerhalle von riesigen Ausmaßen eröffnet, das Sabogusto.

Kulturbistro, Restaurant

Rustikal eingerichtete Scheune Mittelalterlicher Stil

Brauhaus mit traditionellem Flair mit 175 Innenplätzen sowie großer Außenterasse (Biergarten) und Anbau.

Klassische Kneipe mit Billard. U-Förmige Theke. Auf einer Seite große Fensterflächen bis zum Boden. Holztische. Im Sommer Tische vor dem Lokal in Fußgängerzone.

Klassizistische Villa, Im Jahr 1834, erbaut von Villeroy und Boch, Dekmalgeschütztes großes, Gebäude. Freistehend in großem, parkähnlichen Garten. An der Rückseite ein Wintergarten angebaut.

Das Weingut Petgen-Dahm im saarländischen Sehndorf gehört mit seinen 15 Hektar Rebfläche zu den renommiertesten Betrieben von Mosel-Saar-Ruwer. Die Familie betreibt seit dem 17.

Massiver Holzwohnwagen (zwei Stück) mit 24 Quadratmetern Wohnfläche. Platz für 4 Personen.

Das Restaurant Zur Wilden Ente -ehemals Restaurant Saar Schleuse- befindet sich seit über 100 Jahren im Besitz der Familie Schley.