Ostbelgien

Die Burg Raeren liegt in einer Talsohle im der kleinen Ortschaft Raeren. In Ihren Ursprüngen zurück gehend in das 16. Jahrhundert, zeigt sie sich umgeben von einem Wassergraben mit einer steinernden Fassade in einem perfekt renovierten Zustand, flankiert von zwei Türmen aus unterschiedlichen Epochen.

1260 wurde die im Volksmund Emmaburg genannte Anlage erstmalig erwähnt. Die ältesten Gebäudeteile stammen aus dieser Zeit, während andere Teile später hinzugebaut wurden.

Die mittelalterliche Burg im Hohen Venn ist in einer einzigartigen Umgebung gelegen. Die Innenräume sind mit sehr schönen und alten Möbelstücken, Bildern, Wandbekleidungen etc. ausgestattet.

Golf- und Country Club in wunderschöner Lage. Durch die leichte Höhenlage (320 m ü. NN) sind die Bahnen und Abschläge teilweise terrassiert.

Im Zentrum der Stadt Verviers, umgeben vom Treiben der Stadt steht dieses imposante historische Gebäude auf einem Platz, wie auf einer Insel aus einer anderen Zeit.

Eine ungewöhnliche 50iger Jahre Kino Location mit einem ungewöhnlichen Namen. Fast im Originalzustand erhalten, ist es ein eher kleines Kino.

Dieses ehemalige Kino aus den 50iger Jahren wurde von der Gemeinde in eine Veranstaltungslocation umfunktioniert.

Im kleinen Dorf Teuven im Grenzgebiet von Belgien, Deutschland und den Niederlanden steht die ehemalige Dorfschule, die heute das Café Modern beherbergt.

Im Zentrum der Stadt Spa, eingebettet in diese historischen Bäderstadt, steht in dem öffentlichen Park de Sept Heures diese bauliche Anlage der Jahrhundertwende, bestehend aus zwei großzügigen, alt

Diese modernste und weltgrößte Kartbahn ist 1,1 km lang. Sie liegt in einem Industriegebiet von Eupen, etwas außerhalb der Stadt.

Seiten