Schiene

Die Waldbahn von Alberschweiler ist eine Museumsbahn, die ausgehend vom lothringischen Abreschviller, ein Waldgebiet in der Nähe der Vogesen, den Dononmassiv durchfährt.

Die historische Eisenbahnstrecke aus der Zeit zwischen 1900 und 1950 verläuft auf einer Streckenlänge von 12km zwischen den Bahnhöfen Vigy und Hombourg-Budange und führt durch das malerische Vallée

Bei dieser Location handelt es sich um ein ehemaliges Eisenbahnviadukt der Stadt Thil im Département Meurthe-et-Moselle.

Alter Bahnhof im Stil der Neogotik (Mischung aus 'deutscher' Gotik (1250-1500) und Tudor-Gotik (1500-1600). Errichtet 1858. Symmetrischer Grundriss. Die Turmhöhe beträgt 20m.

Dampflokbetriebene Museumsbahn mit angegliedertem Museum

Seiten