Hygieneinstitut Luxembourg

Bilder

Beschreibung

Kurzbeschreibung: 

Das Hygieneinstitut National de Santée ist ein sehr ungewöhnlicher Gebäudekomplex. Zunächst im Ursprung wohl nur in einer historischen Villa angesiedelt, hat sich das Institut mehr und mehr vergrößert und verschachtelt sich heute als Gesamtanlage in mehrere angebaute Gebäudeteile, die teilweise aus übereinander gestapelten Containern bestehen, und ausschließlich funktionell sind und nicht gerade ein Architekturjuwel. Das historische Ursprungsgebäude, welches an einem Platz liegt, geht an seiner Rückseite über in einen Neubau, dazwischen verlaufen außen liegende Versorgungsrohre der Laboratorien, immer wieder ist die Fassade durchsetzt von Klimaanlagen und einer außen verlaufenden offenen Stahltreppe. Sie geben der Fassade eine sehr ungewöhnlich technisch anmutende Optik, dies wird unterstützt durch die schräg zulaufenden Säulen einer Überbauung in diesem Bereich und einen kubischen Glasanbau. Es ist nicht wirklich zu erkennen, wo ein Gebäude aufhört und das nächste anfängt, aus den An- und Aufbauten an der Fassade ergeben sich immer wieder verwinkelte Ecken. Ein weiterer Bereich des Laboratoriums liegt gegenüber auf der anderen Straßenseite, bestehend aus einem alten, einstöckigen Hofgebäude und daneben stehend Containern, davor ein Hofgelände. Parkplätze in unmittelbarer Nähe.

Kontakt

Karin Schockweiler
Karte: