Landratsamt Ottweiler

Bilder

Beschreibung

Kurzbeschreibung: 

Der Witwenpalais ist der einzige Stadtpalais, der von dem fürstlich-nassau-saarbrückischem Generalbaudirektor Friedrich Joachim Stengel (1694-1787)geplant und gebaut wurde. Daher spielt es innerhalb des Werkes dieses Baumeisters eine wichtige Rolle. An ihm zeigt sich deutlich die für Stengel typische architektonische Gliederung. Den Namen Witwenpalais verdankt das 1758/60 errichtete Gebäude Karl Lohmeyer, der in seine Stengel-Monografie davon ausgeht, dass der damalige Fürst Wilhelm Heinrich (1718-1768) es für seine Gemahlin Sophie Erdmuthe, geb. Gräfin von Erbach, habe erbauen lassen. Seit 1889 ist der Landkreis Ottweiler Besitzer dieses Stadtpalais, in dem sich heute das Landratsamt des jetzigen Landkreises Neunkirchen befindet.

drehrelevante Fakten

Öffnungszeiten: 
Montag-Donnerstag: 8 Uhr - 16 Uhr Freitags 8 Uhr - 12 Uhr sowie nach Voranmeldung und während der Stadtführungen
Nutzung: 
Landratsamt; Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen
Zustand: 
Sehr gut
Innenarchitektur: 
Im 1. OG wurde ein großer Saal eingebaut, sowie das niedrige Halbgeschoss, das Mezzanin, und die Trennwand von zwei Räumen der Bel-Etage im Hauptgeschoss entfernt. So entstand der heutige Historische Sitzungssaal des Landratsamtes, der für Kreistagssitzungen, Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen genutzt wird.
Geräuschesituation: 
Ruhig
Umgebung: 
Das Landratsamt liegt am Rande der historischen Altstadt von Ottweiler (am Ende der ehemaligen Neumünster Vorstadt)
Deckenhöhe: 
In den Sitzungssälen ca. 4m; in den Fluren ca. 3,20m
Aufzüge: 
Personenaufzug vorhanden
räumliche Einschränkungen: 
Nach Absprache
zeitliche Einschränkungen: 
Nach Absprache
Catering: 
Das Landratsamt liegt am Rande der historischen Altstadt, in der es zahlreiche Gastronomiebetriebe gibt, die für Catering angefragt werden können.
zusätzliche Räumlichkeiten: 
Nach Absprach können zusätzliche Räumlichkeiten für Maske, Garderobe, Technik etc. zur Verfügung gestellt werden

Anbindung

Auto: 
Von Saarbrücken aus über die A623 Richtung Neunkirchen. Bei Ausfahrt (1) Friedrichsthal rechts abbiegen auf die A8 Richtung Mannheim, Neunkirchen, Karlsruhe. Bei Ausfahrt (23) Neunkirchen Spiesen auf die B41 Richtung Neunkirchen, Ottweiler, St. Wendel einfädeln. Folgen Sie dem Verlauf der B41 für ca. 3,5km und biegen Sie im Kreisel rechts ab Richtung Neunkirchen, Ottweiler. Biegen Sie im darauffolgenden Kreisel links ab Richtung Ottweiler, St. Wendel. Folgen Sie dem Straßenverlauf der B41 bis zur Ortseinfahrt Ottweiler. Biegen Sie an der ersten Kreuzung links ab in die Wilhelm-Heinrich-Straße. Dort sehen Sie das Landratsamt nach etwa 50m auf der linken Seite.
Bahn: 
Das Landratsamt liegt etwa 5 Minuten Fußweg vom Bahnhof Ottweiler entfernt.

Versorgung

Sanitäre Anlagen: 
Vorhanden
Parkflächen: 
Vorhanden
Stromversorgung: 
Vorhanden
Wasserversorgung: 
Vorhanden

Kontakt

Steffen Conrad
Karte: