Locations

 

Alter Bahnhof im Stil der Neogotik (Mischung aus 'deutscher' Gotik (1250-1500) und Tudor-Gotik (1500-1600). Errichtet 1858. Symmetrischer Grundriss. Die Turmhöhe beträgt 20m.

Historischer ländlicher Bahnhof mit Nebengebäude im Eifeldorf Auw an der Kyll. Der Bahnhof ist in sehr gutem historischen Zustand, er liegt an einer zweigleisigen noch befahrenen Zugstrecke.

Optisch sieht dieser gerade erst fertig gestellte Bahnhof von Belval aus wie eine Raupe. Lang gestreckt zieht sich ein wabenartiges Dach in leicht geschwungener Form über den gesamten Komplex.

Der Bahnhof Ettelbruck befindert sich im Zentrum der Kleinstadt, in direkter Nähe zu dem Geschäftszentrum und einer angrenzenden Fußgängerzone.

Historischer Bahnhof in der Innenstadt von Gerolstein, städtisches Ambiente mit ebensolchen Grundgeräuschen, angrenzende moderne Bauten und eine Straßenbrücke, liegt in einer Talsenke.

Historischer Bahnhof aus der Jahrhundertwende mit insgesamt 4 Gleisen, zur zeit Leerstand des gesamten Gebäudekomplexes, so zum Beispiel des Bahnhofrestaurants, der Bahnhof ist geschlossen und soll

Der historischer Bahnhof im Zentrum von Luxembourg ist umgeben von städtischen, modernen Gebäuden.

Im Zentrum der Kleinstadt Mersch liegt dieser Bahnhof direkt neben einem Industriegebiet.

Dieser ehemalige ländlich gelegene Bahnhof steht im kleinen beschaulichen Ort Raeren, nahe der deutsch- belgischen Grenze.

Ein extrem futuristisch anmutender Bahnübergang am Bahnhof im Zentrum von Esch sur Alzette. Ereichbar mittels eines Fahrstuhls, der einen zunächst zu dem Übergang hinauf bringt.

Die Waldbahn von Alberschweiler ist eine Museumsbahn die, ausgehend vom lothringischen Abreschviller, ein Waldgebiet in der Nähe der Vogesen, im Dononmassiv durchfährt.

Dampflokbetriebene Museumsbahn mit angegliedertem Museum

Die historische Eisenbahnstrecke aus der Zeit zwischen 1900 und 1950 verläuft auf einer Streckenlänge von 12km zwischen den Bahnhöfen Vigy und Hombourg-Budange und führt durch das malerische Vallée

Historisches Stellwerkhäuschen mit Nebengebäude, liegt etwas außerhalb des kleinen Ortes Lissendorf. Es steht an der von Regionalzügen befahrenen Gleisanlage in Brachland.

Bei dieser Location handelt es sich um ein ehemaliges Eisenbahnviadukt der Stadt Thil im Département Meurthe-et-Moselle.